Subway: Österreichweit erstes Restaurant im neuen Design glänzt in Innsbruck

SubwayJungunternehmer-Team eröffnet zweites Innsbrucker Subway

 

Innsbruck, 13. Juni 2012: Am 16. Juni um 09:00 Uhr öffnet das siebte Mitglied der Subway-Familie Österreich, das dritte in Tirol, seine Pforten. Die Gäste werden von den Jungunternehmern, in Österreich erstmalig, in einem Restaurant im neuen „Metro-Dekor“ begrüßt. Das moderne Design soll den Geschmack auf beiden Seiten des Atlantiks treffen und erfreut sich in Deutschland bereits größter Beliebtheit. Das neue Restaurant am Innrain liegt in unmittelbarer Nähe zur Markthalle und direkt gegenüber dem Busterminal.

13.Juni 2012
Erstes Restaurant im neuen Design in Oesterreich, eroeffnet in Innsbruck Erstes Restaurant im neuen Design in Oesterreich, eroeffnet in Innsbruck

Zentraler Standort

Nach dem erfolgreichen Start-up ihres ersten Restaurants am SOWI-Areal im letzten Jahr fiebern die Jungunternehmer Kevin Radi, Martin Wachter und Marco Vettorazzi der Neueröffnung ihres zweiten Restaurants entgegen. „Wir haben uns während der letzten Monate perfekt auf einander eingespielt. Ein fundierter Business-Plan und unsere Erfahrung aus dem ersten Restaurant in der Kaiserjägerstraße haben nun diesen nächsten Expansionsschritt ermöglicht“, unterstreicht Radi. „Wir fühlen uns an diesem zentralen Standort sehr wohl, da wir mit unserer gesünderen Fast-Food-Alternative, die hervorragend schmeckt und zu 100 Prozent aus frischen Zutaten besteht, nahe bei den Menschen sein wollen“, erklärt Vettorazzi.

 

Neueröffnung und Zukunftspläne

Die neuen Räumlichkeiten umfassen 220m2, alleine der Gastraum misst 135m2. Im Restaurant am Innrain sind 12 bis 15 MitarbeiterInnen beschäftigt. Langfristig will das Jungunternehmer-Team flächendeckend und großräumig expandieren. Die nächste Restauranteröffnung in Wörgl ist für Mitte bis Ende Juli geplant. „An Subway gefällt uns die Möglichkeit, sich sein Sandwich individuell gestalten und kreieren zu können. Wir als Franchise-Nehmer haben mit Subway die Möglichkeit, eine starke Marke weiter auszubauen und unter einem funktionierenden Mantel zu expandieren“, erläutert Wachter.

 

2.000.000 Varianten für den unvergleichlichen Genuss

Das „Subway-Prinzip“ ist kinderleicht – erlaubt ist, was schmeckt. Folgende Auswahlkriterien gilt es zu treffen: Brot und Sandwichgröße, Wurst/Fleischvarianten, Käse, warm oder kalt, Salat/Gemüse und zum Schluss welche Sauce das Sandwich geschmacklich abrunden soll. Die Mitarbeiter jedes Restaurants lösen weltweit das Markenversprechen „eat fresh“ ein und bereiten die berühmten Sandwiches individuell vor den Augen und nach den Wünschen der Kunden frisch zu. „Wir wollen, dass jeder Besuch unserer Kunden zu einem besonderen Erlebnis wird und wir schätzen uns glücklich in Innsbruck Partner gefunden zu haben, die diese Philosophie auch leben“, erklärt William Walker, Subway-Gebietsentwicklungsmanager für Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg.

 

Über Subway

In Österreich gibt es aktuell sieben Subway-Restaurants und der „Roll Out“ wird konsequent fortgesetzt: Drei weitere Lizenzen in Tirol und Lizenzen in Klagenfurt, Graz, Linz, Ried im Innkreis und Eugendorf bei Salzburg sind bereits fix vergeben. Insgesamt wird eine Verdoppelung der Restaurants auf zwölf im Jahr 2012 in Österreich erreicht.

 

Subway wurde 1965 vom damals 17-jährigen Fred DeLuca in Bridgeport/Connecticut (USA) gegründet. Die Idee war, Sandwiches vor den Augen der Kunden frisch zuzubereiten – gemäß dem Slogan des Unternehmens: "eat fresh“. Und es gelang DeLuca eine Marktlücke erfolgreich zu schließen und sich auf internationalem Niveau einen Namen zu machen. 1999 erfolgte der Markeintritt in Deutschland, wo es derzeit an die 615 Franchisebetriebe mit 6.100 Mitarbeitern gibt.

 

In Österreich gibt es aktuell sieben Subway-Restaurants. Fünf weitere Eröffnungen in Tirol, der Steiermark, Oberösterreich und Salzburg sind in den kommenden Monaten geplant.

 

Heute ist Subway mit über 36.000 Restaurants in rund 100 Ländern präsent und somit weltweit gesehen der größte Fast-Food-Anbieter (gemessen an der Anzahl der Standorte). In den Restaurants arbeiten 360.000 Mitarbeiter. Der Jahresumsatz 2010 beläuft sich auf mehr als 15 Mrd. US-Dollar. Hinter dem Unternehmen steckt nicht nur eine starke Marke, sondern auch ein attraktiver Arbeitgeber.

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Mag. Julia Nuener

P8 HOFHERR

Sparkassenplatz 2/510

Tel.: 0512/56 56 16 25

E-Mail: j.nuener@hofherr.com

Bildergalerie (Herunterladen)


Dateianhänge


ME_Subway.pdf Dateigröße: 121 kB
PA_Subway_130612.pdf Dateigröße: 1148 kB
OTon1_Marco_Vettorazzi.mp3 Dateigröße: 933 kB
OTon2_Marco_Vettorazzi.mp3 Dateigröße: 1077 kB

Als E-Mail versenden