Die Österreichischen Länderversicherer: Gemeinsam stark im Geschäftsjahr 2011

Die Länderversicherer blicken auf ein erfolgreiches Jahr 2011 zurück – das Prämienwachstum betrug 2,03 %.

Die Position am heimischen Versicherungsmarkt wurde weiter gefestigt - die Länderversicherer liegen auf Platz 5 des österreichischen Versicherungsrankings.

29.Juni 2012
v.l.n.r. Stockinger_Schultes_Ederer_Schieferer_Sturn_Schoeffmann v.l.n.r. Stockinger_Schultes_Ederer_Schieferer_Sturn_Schoeffmann

Die österreichische Versicherungswirtschaft verzeichnete im Jahr 2011 einen leichten Rückgang. Das branchenweite Prämienvolumen sank um 3,66 %, während die Leistungen um 6,91 % stiegen. Im Gegensatz zur Branche konnten die Länderversicherer das Jahr 2011 mit einem leichten Wachstum abschließen: Der Prämienzuwachs betrug 2,03 %, die Leistungen gingen um 2,00 % zurück. Des Weiteren konnte der Jahresüberschuss um 31,35 % gesteigert werden, die Zuwächse aus Kapitalanlagen betrugen 6,37 % und die Eigenmittel erhöhten sich um 10,79 %.

 

 

„Die einzelnen Mitgliedsunternehmen der VÖL verfügen über eine bis zu 200-jährigeErfahrung im Versicherungsbereich. Das macht die Länderversicherer zu einem stabilen und zuverlässigen Partner für die über 1,4 Mio. KundInnen.“, erklärt Dr. Othmar Ederer, Generaldirektor der Grazer Wechselseitigen Versicherung AG und Vorsitzender der VÖL.

 

 

Sichere Arbeitsplätze in den Regionen

„Die Länderversicherer bauen ihren Personalstock kontinuierlich aus. Das Netzwerk bietet seinen rund 3.550 MitarbeiterInnen qualitativ hochwertige und vor allem sichere Arbeitsplätze in den eigenen Bundesländern. Dadurch stellen die Länderversicherer einen wichtigen wirtschaftlichen Faktor für ihre Region und darüber hinaus dar,“ so Dr. Walter Schieferer, Gastgeber der heurigen Tagung.

 

Erfolg durch Synergien

Kooperationen bei Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen für die MitarbeiterInnen zählen ebenso zu den Aktionsfeldern der Vereinigung wie der gemeinsame Ankauf von Lernprogrammen und Schulungsunterlagen. Darüber hinaus arbeiten die Unternehmen in weiteren wichtigen Bereichen wie beispielsweise Veranlagung, Rückversicherung oder EDV zusammen. Die Nutzung von Synergieeffekten steht dabei im Vordergrund, jede Gesellschaft ist und bleibt aber eigenständig. Dementsprechend kommt auch dem jährlichen Treffen der Vorstände der einzelnen Unternehmen eine große Bedeutung zu. Dieses Jahr fand es auf Einladung der Tiroler Versicherung vom 27. bis 29. Juni in Innsbruck statt. Dr. Walter Schieferer: „Die effiziente Nutzung von Synergiepotenzialen ist unser oberstes Ziel. Das Netzwerk bietet uns Größenvorteile, die wir so gewinnbringend wie möglich einsetzen wollen.“

 

Tag der Sicherheit 2012: „Kindersicherheit im Auto“

Ein fixer Bestandteil der Kooperation ist auch die nachhaltige Präventionsarbeit. So findet alljährlich der gemeinsame „Tag der Sicherheit“ statt. In diesem Jahr stand der Aktionstag ganz im Zeichen der Kindersicherheit beim Autofahren. Othmar Ederer dazu: „Als verantwortungsvolle Versicherungsunternehmer fühlen wir uns zu mehr verpflichtet, als im Schadenfall zu bezahlen. Durch unsere Präventionskampagnen tragen wir zur Sensibilisierung der Bevölkerung für die jeweiligen Risiken und zur Förderung der Selbsthilfe bei.“

 

Die Vereinigung Österreichischer Länderversicherer (VÖL)

Die Vereinigung ist das Netzwerk der sechs in Österreich tätigen Länderversicherer (Grazer Wechselseitige Versicherung, Niederösterreichische Versicherung, Kärntner Landesversicherung, Tiroler Versicherung, Vorarlberger Landesversicherung, Oberösterreichische Versicherung). Gemeinsam beschäftigen die Unternehmen rund 3.550 MitarbeiterInnen in sechs Zentralen und betreuen über 1,4 Mio. KundInnen mit 5,6 Mio. Verträgen.

 

Bezeichnungen und Namen:

Dr. Othmar Ederer, Generaldirektor der Grazer Wechselseitigen Versicherung AG und Vorsitzender der VÖL

Dr. Walter Schieferer, Vorstandsvorsitzender TIROLER VERSICHERUNG und Gastgeber bei der diesjährigen Jahrestagung der Österreichischen Länderversicherer

Mag. Gerhard Schöffmann, Vorstandsdirektor Kärntner Landesversicherung a. Gegenseitgkeit

Dr. Hubert Schultes, Generaldirektor Niederösterreichische Versicherung AG

Dr. Josef Stockinger, Vorstandsdirektor und Sprecher des Vorstands Oberösterreichische Versicherung AG

Robert Sturn, Vorstandsdirektor Vorarlberger Landes-Versicherung

 

Rückfragen:

Martin Reiter, Marketingleiter, Tiroler Versicherung

Tel. +43 (0)512-5313-1219, E-Mail: martin.reiter@tiroler.at

Bildergalerie (Herunterladen)


Dateianhänge


PM_VOEL-Tagung_2012_Innsbruck-1.doc Dateigröße: 420 kB
PM_VOEL-Tagung_2012_Innsbruck.pdf Dateigröße: 2743 kB
Praesentation PK VOEL-Tagung 2012.pdf Dateigröße: 4046 kB
z_Dr_Othmar_Ederer_GRAWE_STMK.mp3 Dateigröße: 1760 kB
z_Dr_Hubert_Schultes_NOE.mp3 Dateigröße: 772 kB
z_Dr_Josef_Stockinger_OOE.mp3 Dateigröße: 491 kB
z_Dr_Othmar_Ederer_GRAWE_STMK.mp3 Dateigröße: 492 kB
z Dr. Walter Schieferer, Tirol VOEL.mp3 Dateigröße: 1480 kB
z Mag. Gerhard Schoeffmann,K.mp3 Dateigröße: 1887 kB
z Robert Sturn,VBG.mp3 Dateigröße: 1960 kB
z Dr. Othmar Ederer, VOEL.mp3 Dateigröße: 1329 kB
z Dr. Walter Schieferer Tirol.mp3 Dateigröße: 497 kB

Als E-Mail versenden

Ihr Kommentar

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.